Veranstaltungen

09.05.2019 |

Die Salzburger Bäuerin Maria Etzer und ihr verbotener Einsatz für Fremde im Nationalsozialismus Zu Gast: Autorin Maria Prieler-Woldan und Brigitte Menne (Maria Etzers Enkelin). Einführung: Univ.-Doz. Mag. Dr. Horst Schreiber, ­_erinnern.at_ Die Salzburger Bergbäuerin Maria Etzer, Witwe und bereits Großmutter, wurde 1943 bei der Gestapo denunziert und wegen „verbotenen Umgangs“ mit einem Kriegsgefangenen zu drei Jahren Zuchthaus …

Mehr

25.04.2019 | Lesung

Vom Prager Frühling über den Mauerfall bis zur Finanzkrise und der Fußballweltmeisterschaft: Verdichtet im Mikrokosmos einer Firmengeschichte entfaltet Klaus Merz die Kulisse der letzten fünf Jahrzehnte und erzählt wie beiläufig auch vom eigenen „In der Welt Sein“. In großer poetischer Anschaulichkeit gibt er dabei weit mehr preis als manch beflissener Lebensbericht. Es klingt alles ein …

Mehr

28.11.2018 | Lesung

Die soziale Frage in Geschichte und Gegenwart dominiert das diesjährige Gaismair-Jahrbuch. Es geht um die Versorgung Armer und um „Asoziale“ im KZ, die Abwertung von „Sandlern“ und die Demütigung von Heimopfern, den Kampf gegen die Ausbeutung von Erntearbeiter_innen und die Moralisierung des Alltags bedürftiger Menschen. Zwei Beiträge beleuchten die regionale Besonderheit in Tirols Parteienlandschaft und …

Mehr